rehaKind e.V. - Aktionsbündnis

Stoppt die Blockade der Krankenkassen bei der Versorgung schwerbehinderter Kinder/Erwachsener

 

Aktionsbündnis für bedarfsgerechte Heil und Hilfsmitteversorgung gegründet -
Rett Deutschland e.V., die Eltenhilfe, ist dabei!

rehaKind e.V.: 

Sehr geehrte Damen und Herren,

bei der Übergabe der Petition “Stoppt die Blockade der Krankenkassen bei der Versorgung schwerbehinderter Kinder/Erwachsenener” an den Petitionsausschuss des Dt. Bundestages am 19. Mai 2021 fand sich spontan eine größere Gruppe von Unterstützern, bestehend aus Einzel-Personen und Verbänden/Organisationen, die sich zum Aktionsbündnis für bedarfsgerechte Heil- und Hilfsmittelversorgung zusammenschlossen. Aus den Worten und Absichten müssen Taten folgen und auch der Politik und Gesellschaft deutlich gemacht werden, wie wichtig dieses Anliegen nicht nur eine kleine Gruppe von Menschen ist.  Aus der Petition mit über 55.000 Unterschriften sowie den zahlreichen schlechten Erfahrungen aller Beteiligten leiten wir die Notwendigkeit und die Verpflichtung ab, hier umgehend Abhilfe zu schaffen.

Bei den Paralympics mit den großartigen Leistungen der Athleten*innen wird sehr deutlich, wie bedarfsgerechte Versorgung zu Teilhabe in allen Lebensbereichen, dem Breitensport und der Bildung beitragen kann. Gerade Kinder und Jugendliche mit Behinderungen müssen „mitgenommen“ werden in eine gemeinsame Zukunft.

Daher bitten wir um Veröffentlichung unserer Mitteilung in Ihren Medien, Portalen, auf Websites und in ihren Mitglierderkreisen. Für Fragen stehen die Aktiven des Aktionsbündnisses gern zu Ihrer Verfügung.

Wir bitten Sie persönlich, sowie Ihre Mitglieder, und Sie als Verein das Anliegen auch zu unterstützen, dazu könnten wir Ihnen eine Pressemappe bzw. die aktuelle Unterstützerliste mailen.

Wir freuen uns über Ihr Engagement und danken im Voraus,

herzliche Spätsommergrüße,

Ihre Christiana Hennemann im Namen der Gründunsgmitglieder

Download(s):

Positionspapier
Dateigröße: 133 KB
Unterstützer
Dateigröße: 1126 KB

Damit wir die Rett-Mädchen weiterhin betreuen können, benötigen wir Ihre Spende.
Sie schenken damit unseren schwerstbehinderten Kindern Lichtblicke in ihrem schwierigen Alltag - Vielen Dank!

Rett Deutschland e.V. – Elternhilfe für Kinder mit Rett-Syndrom – ist als gemeinnützig anerkannt, Spenden sind von der Steuer absetzbar.