27. / 28. Mai 2023 in Fulda

Wochenende für Familien mit frischer Diagnose

  • Familien mit frischer Diagnose - Fulda 2021

 

Dieses Wochenende richtet sich ausschließlich an Mitgliedsfamilien, die zwischen 2019 und 2023 Mitglied wurden. 
Eine Anreise am 26. Mai ist möglich, ein erstes Kennenlernen mit gemütlichem Beisammensein ist fest eingeplant. 
Kosten entstehen außer Übernachtung und u.U. Abendessen am Freitag und abendliche Getränke keine. Die Tagungspauschalen (die auch die Mahlzeiten incl. Softgetränk enthalten), Referentengebühren sowie Kosten für Kinderbetreuung werden durch Rett Deutschland übernommen. 

 

Prof. Dr. med. Bernd Wilken wird erstes Wissen über das Rett-Syndrom vermitteln, für Fragen zur Verfügung stehen und auch über den neuesten Stand der Forschung berichten. 

Katharina Siewerts aus Berlin hat sich inzwischen auf Kommunikation beim Rett-Syndrom spezialisiert und wird über Unterstützte Kommunikation und Sprachverständnis referieren. 

Damit wir die Kinder mit Rett-Syndrom weiterhin betreuen können, benötigen wir Ihre Spende.
Sie schenken damit unseren schwerstbehinderten Kindern Lichtblicke in ihrem schwierigen Alltag - Vielen Dank!

Rett Deutschland e.V. – Elternhilfe für Kinder mit Rett-Syndrom – ist als gemeinnützig anerkannt, Spenden sind von der Steuer absetzbar.