Spendenaktion RSE

Hilfe für Rett-Familien in der Ukraine

 

Auf europäischer Ebene organisiert und koordiniert die RSE (Rett-Syndrome Europe), Hilfen für Rett-Familien, um schnell, passgenau und unbürokratisch zu unterstützen. Deutschland wird innerhalb der RSE durch uns vertreten und unsere RSE-Beauftragte, Lena Sokoll, ist in engem Austausch mit den Vertretern der anderen Mitgliedsstaaten.

Zwei Vertreterinnen der Ukrainischen Rett Gesellschaft halten Kontakt zu ihren 95 Mitgliedsfamilien, stellen Kontakte her, übermitteln Hilfsgesuche und dolmetschen.
Einigen Familien konnte geholfen werden, das Land zu verlassen und eine Unterkunft zu finden - Das ist ein toller Lichtblick!
Und doch muss uns klar sein, dass selbst diese Familien, die nun in Sicherheit sind, fast alles zurücklassen mussten und auf unsere Unterstützung angewiesen sind.
Zu manchen Familien ist der Kontakt unterbrochen, von wieder anderen wissen wir, dass sie in der Ukraine festsitzen und händeringend Medikamente benötigen.
Becky Jenner (RSE, Rett UK) erstellt eine Liste möglicher Unterbringungsmöglichkeiten - wenn ihr Möglichkeiten habt, Familien eine Unterkunft zu stellen (wo?, ob für länger oder nur zur Durchreise?, barrierefrei? für wieviel Personen?) meldet euch gerne bei uns oder direkt bei bjenner@rettsyndrome.eu

Weitere Anfragen, news und Infos findet ihr auf der Seite von Rett Syndrome Europe https://www.rettsyndrome.eu/news/ (Tipp: wenn Ihr Chrome als Browser nutzt, findet Ihr oben rechts drei Punkte - dort klicken und bei "Einstellungen" auf "Deutsch" umstellen). 

Wenn ihr helfen möchtet und auf Facebook seid, so folgt uns einfach - hier werden wir jeweils konkrete Anfangen für schnelle Hilfe posten Facebook-Seite der RSE (klick hier)
Darüber hinaus wird es über Facebook ein Spendenkonto zur Unterstützung der Rett-Familien aus der Ukraine geben.
Wer nicht bei Facebook ist und trotzdem durch eine Geldspende helfen möchte, kann dies zweckgebunden über das Konto der Elternhilfe tun. Wir werden das Geld dann zweckgebunden an die RSE weiterleiten. Spendenbescheinigungen können in diesem Fall leider nicht ausgestellt werden.
Konto: IBAN: DE56 5209 0000 0042 2178 08
Betreff: RSE-Sammlung Ukraine

Auch die Rett-Familien in Russland und Belarus werden unverschuldet unter dem Krieg und den Sanktionen leiden. Inwieweit die RSE und wir hier realistisch helfen können und dürfen, ist unklar. Aber seid gewiss: wir denken an die gesamte Rett-Familie!!!

Einige Mitglieder berichteten uns von anderen Email-Aufrufen, für Rett Familien in der Ukraine zu spenden und sind verunsichert. Wir möchten betonen, dass diese Mails nicht von der Elternhilfe stammen und wir auch inhaltlich nicht zustimmen, denn unsere Unterstützung ist ausschließlich an die Aktionen  RSE gekoppelt und in Abstimmung mit der RSE. Auch haben wir keine Daten der Eltern herausgegeben, sondern stammen diese aus einem Forum, dessen Betreiber auch als Absender der Mail sichtbar ist.


 

Spenden über die Plattform der finnischen Rett-Gesellschaft auf Facebook:

Zum RSE - Spendenportal auf Facebook (klick hier)

Damit wir die Rett-Mädchen weiterhin betreuen können, benötigen wir Ihre Spende.
Sie schenken damit unseren schwerstbehinderten Kindern Lichtblicke in ihrem schwierigen Alltag - Vielen Dank!

Rett Deutschland e.V. – Elternhilfe für Kinder mit Rett-Syndrom – ist als gemeinnützig anerkannt, Spenden sind von der Steuer absetzbar.