Hilfe für Hochwasseropfer

Lebenshilfe unterstützt

 

In den betroffenen Gebieten herrscht unendliches Leid.

Glücklicherweise wissen wir inzwischen, dass keine Familien unserer Elternhilfe betroffen sind.

 

Leider hört man in den Medien nichts über die Schicksale von Menschen mit Behinderung in diesen Gebieten.

So beruhigt es uns ein wenig, dass die Dachverbände sich kümmern, so z.B. die Lebenshilfe - ob Ihr selbst Hilfe benötigt in Form von FUD, Soforthilfen o.ä. oder andere betroffene Familien kennt oder aber Ihr einfach nur spenden möchtet.

Um die Menschen mit Behinderung, ihre Familien und die betroffenen Lebenshilfen nach der Hochwasserkatastrophe zu unterstützen, haben wir nun ein bundesweites Spendenkonto eingerichtet.

 

Die Kontonummer bei der Sparkasse Marburg-Biedenkopf lautet:

IBAN: DE93 5335 0000 0000 0608 60, Stichwort „Hochwasser“

Die Bundesvereinigung wird in Verbindung mit den jeweiligen Landesverbänden die Unterstützung koordinieren.

 

Wenn jemand Hilfe über die Lebenshilfe benötigt, kann über uns an die Lebenshilfe weitergeleitet werden.

 

Bitte bleibt weiterhin gesund und passt gut auf Euch auf.

Damit wir die Rett-Mädchen weiterhin betreuen können, benötigen wir Ihre Spende.
Sie schenken damit unseren schwerstbehinderten Kindern Lichtblicke in ihrem schwierigen Alltag - Vielen Dank!

Rett Deutschland e.V. – Elternhilfe für Kinder mit Rett-Syndrom – ist als gemeinnützig anerkannt, Spenden sind von der Steuer absetzbar.