Hilfe für ukrainische Familie

Erledigt: Wohnraum im Bereich Berlin / Brandenburg gesucht

 

Die Anfang der Woche in Berlin angekommene Familie hat inzwischen Dank der Unterstützung von unseren Mitgliedern vor Ort eine behindertengerechte Wohnung, die medizinische Versorgung ist inzwischen angelaufen. 

Inzwischen ist ein 13jähriger Rett-Junge mit Mutter und Oma in Berlin angekommen. Die Familie sucht dringend eine Unterkunft im Raum Berlin / Brandenburg. Falls Ihr weiterhelfen könnt, schreibt mir bitte. Sara Bierenfeld und ich sind mit Freunden dieser Familie in engem Kontakt und Austausch. Falls Ihr von weiteren geflüchteten Familien mit Rett-Kind hört, könnt Ihr uns ebenfalls ansprechen. Denn die Freunde der Familie haben uns angeboten, als Dolmetscher zu fungieren.
Falls Ihr helfen könnt, bitte Mail an: g.kessler@rett.de
 

Damit wir die Rett-Mädchen weiterhin betreuen können, benötigen wir Ihre Spende.
Sie schenken damit unseren schwerstbehinderten Kindern Lichtblicke in ihrem schwierigen Alltag - Vielen Dank!

Rett Deutschland e.V. – Elternhilfe für Kinder mit Rett-Syndrom – ist als gemeinnützig anerkannt, Spenden sind von der Steuer absetzbar.