Einschätzung von Prof. Dr. med. Bernd Wilken:

Coronavirus und Rett

 

Immer mehr Familien fragen besorgt, ob die Rett-Mädchen und Frauen besonders gefährdet sind bzw. ob sie anhand der Grunderkrankung RETT-Syndrom zu den Hoch-Risiko-Gruppen gehören (wie z.B. über 65jährige). Hier die Antwort von Herrn Prof. Dr. med. Bernd Wilken:


Liebe Frau Keßler,
bis auf die wenigen Kinder und Jugendlichen die viele Lungenentzündungen haben durch eine Aspiration, sind Mädchen und Frauen mit Rett nicht in ihrem Immunsystem eingeschränkt, daher ist die Gefährdung nicht anders als bei gleichaltrigen Menschen.
Also Vorsicht, aber keine Panik.


Bitte passt auf Euch und Eure Mädels auf und bleibt gesund.
Herzliche Grüße
Gabi Keßler, Bundesvorsitzende

Bild von Pete Linforth auf Pixabay